Scheidenvorhof

Scheidenvorhof
Muschi (umgangssprachlich); äußere weibliche Geschlechtsteile (umgangssprachlich); Möse (vulgär); Fotze (derb); weibliche Scham; Dose (vulgär); Vulva (fachsprachlich); Pflaume (vulgär)

* * *

Scheidenvorhof
 
(Vestibulum vaginae), die Region zwischen den kleinen Schamlippen und zwischen Kitzler und Damm. In den Scheidenvorhof münden die Harnröhre, die Scheide und eine größere Zahl von Vorhofdrüsen, die besonders bei sexueller Erregung schleimige Sekrete absondern und damit u. a. den Scheideneingang schlüpfrig machen. Dazu gehört der Teil der peri- und paraurethralen Drüsen, die nicht in die Harnröhre, sondern neben ihr münden, die kleinen Vorhofdrüsen und die Bartholin-Drüsen, die auch große Vorhofdrüsen heißen. Die zarte rosafarbene Schleimhaut des Scheidenvorhofs gleicht in der Empfindsamkeit den kleinen Schamlippen. In seiner Tiefe liegen auf einem großen Muskel beiderseits die großen Vorhof-Schwellkörper (Bulbi vestibuli), die neben der Scheidenöffnung beginnen und sich bauchwärts vereinigen, mit dem Schwellgewebe des Kitzlers in Verbindung stehen und bei sexueller Erregung anschwellen.
 
Siehe auch: Schwellkörper, Vulva.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scheidenvorhof — Vulva der Frau (Scheidenvorhof durch perforierte Linie markiert) Der Scheidenvorhof (Vestibulum vaginae) ist in der Humananatomie der Teil der Vulva, der zwischen den kleinen Schamlippen liegt. In der Tieranatomie wird der Bereich zwischen Vulva… …   Deutsch Wikipedia

  • Scheidenvorhof-Drüse — weibliches Genitale Die Glandula vestibularis major (pl. Glandulae vestibulares majores; lat. „große Scheidenvorhofdrüse“, auch Bartholin Drüse) ist eine paarige akzessorische Geschlechtsdrüse der Frau. Sie mündet in den Scheidenvorhof zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Scheidenvorhof-Drüsen — weibliches Genitale Die Glandula vestibularis major (pl. Glandulae vestibulares majores; lat. „große Scheidenvorhofdrüse“, auch Bartholin Drüse) ist eine paarige akzessorische Geschlechtsdrüse der Frau. Sie mündet in den Scheidenvorhof zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Grosse Scheidenvorhof-Drüse — weibliches Genitale Die Glandula vestibularis major (pl. Glandulae vestibulares majores; lat. „große Scheidenvorhofdrüse“, auch Bartholin Drüse) ist eine paarige akzessorische Geschlechtsdrüse der Frau. Sie mündet in den Scheidenvorhof zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Grosse Scheidenvorhof-Drüsen — weibliches Genitale Die Glandula vestibularis major (pl. Glandulae vestibulares majores; lat. „große Scheidenvorhofdrüse“, auch Bartholin Drüse) ist eine paarige akzessorische Geschlechtsdrüse der Frau. Sie mündet in den Scheidenvorhof zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Große Scheidenvorhof-Drüse — weibliches Genitale Die Glandula vestibularis major (pl. Glandulae vestibulares majores; lat. „große Scheidenvorhofdrüse“, auch Bartholin Drüse) ist eine paarige akzessorische Geschlechtsdrüse der Frau. Sie mündet in den Scheidenvorhof zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Große Scheidenvorhof-Drüsen — weibliches Genitale Die Glandula vestibularis major (pl. Glandulae vestibulares majores; lat. „große Scheidenvorhofdrüse“, auch Bartholin Drüse) ist eine paarige akzessorische Geschlechtsdrüse der Frau. Sie mündet in den Scheidenvorhof zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Vulva — mit originärer Schambehaarung; die äußeren Schamlippen verdecken die inneren Schamlippen, den Scheideneingang und die Klitoris …   Deutsch Wikipedia

  • Fornix vaginae — Die Vagina (mlat. vāgīna „Scheide“,[1] grch. κόλπος kólpos „Mutterschoß“[2]) ist ein schlauchförmiges primäres Geschlechtsorgan weiblicher Säugetiere zwischen Muttermund und Scheidenvorhof, das beim Geschlechtsverkehr den Penis aufnimmt und als… …   Deutsch Wikipedia

  • Futz — Die Vagina (mlat. vāgīna „Scheide“,[1] grch. κόλπος kólpos „Mutterschoß“[2]) ist ein schlauchförmiges primäres Geschlechtsorgan weiblicher Säugetiere zwischen Muttermund und Scheidenvorhof, das beim Geschlechtsverkehr den Penis aufnimmt und als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”